Meine Fresse

Plakativ, ich weiß. Aber: Wir haben den 16. November. In 5,5 Wochen ist Weihnachten. In 6,5 Wochen ist das Jahr vorbei. 2018 ist fast vorbei! Ja, das erzählt einem die Tage fast jeder, stöhnt, bejaht, nächstes Thema. Aber das muss man mal richtig spüren, das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, sich wirklich […]

Stunde um Stunde

Zeit, die nicht vergeht, ist die reinste Folter. Wenn Sekunden extra langsam voranschreiten, zäh, hämisch. Ein Blick auf die Uhrzeit, nachrechnen, wie lange noch? Die Luft, die Sicht, der Kopf alles leer, alles schreit nach Inhalt. Ich sehe, wie sich nichts tut und warte, dass irgendwas passiert, es vorangeht. Ich will einfach nur nach Hause, […]

ThoughtCloud#4: Chemnitz, Ghosting reversed, …

“Long time no see,…”, sagt eine DM in meinem Instagram-Postfach. Das Profilbild hat sich nicht geändert, der Mensch offensichtlich auch nicht. Ich habe, glaube ich, lange niemanden mehr online angegangen, den ich eigentlich nicht kenne, für den jedes Wort zu schade ist. Normalerweise ignoriere ich einfach, aber dieses mal konnte ich nicht anders.

Kritiker können gehen

Wer kann eigentlich mit Kritik gut umgehen? Mal ehrlich…niemand, oder?
Sei es zu einer großen Entscheidung, einer Aktion, einer Nicht-Aktion. Die eigene Arbeit, inhaltlich oder technisch. Das Leben, der Lifestyle.
Es gibt die Sage der konstruktiven Kritik, die berechtigt und okay ist. Daneben die unkonstruktive. Klar, Beleidigungen, offensichtliche Provokation, Aussagen, mit denen man so gar nichts anfangen kann.