Don’t fall in Love // Nicht schon wieder ein Korb

Das Handy hast du immer in Reichweite, die Antwort könnte ja jede Sekunde kommen. Du hast das Gefühl, dass er seit eurem letzten Treffen etwas seltener und reservierter zurückschreibt. Aber eigentlich kann das nicht sein, er hat dir zum Abschied versichert, dass ihr euch nächste Woche wiederseht. Außerdem hattet ihr einen schönen Abend, habt gelacht, euch gut unterhalten. Was sollte schon sein, warum sollte er seine Meinung über dich geändert haben?

 

Doch du hast einfach kein gutes Gefühl. Du denkst an all die Unternehmung, von denen er gesprochen hat. Essen gehen, ein Wochenendtrip, am Freitag zusammen shoppen. All das wollte er mit dir machen, all das hat er mal erwähnt und du hast dich gefreut, warst euphorisch.
Gemacht habt ihr bis jetzt nichts davon. Jedes Mal Filme gucken bei ihm, mehr nicht. Vielleicht kommt das ja noch?
Du schaust immer und immer wieder, wann du deine Nachricht abgeschickt hast und rechnest nach, wieviel Zeit bisher vergangen ist. Was er wohl macht? Sich mit Freunden treffen? Arbeiten? Du weißt nicht wirklich, was er so treibt, wenn ihr euch nicht seht.
Nervös schielst du während allem, was du tust, auf dein Handy, wartest sehnsüchtig auf diese eine Nachricht. Jedes Mal, wenn dein Handy aufleuchtet, zuckst du innerlich zusammen und bist dann enttäuscht, dass es nicht er ist, der sich meldet.
Nach einigen Stunden wirst du verzweifelt. Warum antwortet er nicht? Egal ob er beim Sport war oder bei seinem besten Kumpel vorbeigeschaut hat, er muss deine Nachricht mittlerweile gelesen haben. Warum ignoriert er dich aufeinmal?
Vielleicht solltest du einfach nochmal schreiben. Du hältst das Warten nicht aus, es macht dich wahnsinnig, du fühlst dich hingehalten.

 

„Sehen wir uns die Tage wieder?“ tippst du, schickst es ab. Du bereust es sofort ein bisschen, aber du brauchst endlich eine Antwort, also egal.
Weitere Stunden vergehen. Du kannst dich auf nichts mehr konzentrieren, bist niedergeschlagen. Was soll das? Warum macht er das mit dir?
In deinem Kopf ist Chaos, Gedanken rasen umher: „Schon wieder das gleiche Spiel“, „nein, es gibt dafür eine Erklärung“, „alles ist gut“, „er wird mir nie mehr antworten“.
Schließlich schickst du noch zwei „??“ hinterher. Und fühlst dich erbärmlich.
Es ist schon spät. Du kannst nicht mehr. Du legst das Handy auf den Nachttisch, mit dem Bildschirm nach oben, vielleicht leuchtet es ja doch noch auf.

Am nächsten Morgen greifst du als erstes danach.

 

„Sorry, bin zur Zeit ziemlich busy“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s