Kommt Zeit, kommt Rat // 12 Tipps an mein jüngeres ich

Vor und in den Zwanzigern verändert sich alles ständig, unglaublich schnell und immer wieder auf’s Neue. Wir gehen von Phase zu Phase über und lernen uns immer besser selbst kennen.

Manch eine Erkenntnisse hätte gern schon früher eintreffen können, hätte sie uns doch Zeit, Geld, oder Nerven erspart bzw. uns zum jetzigen Zeitpunkt besser dastehen lassen.

Deshalb hier meine Top 12 Tipps, von denen ich wünschte, ich hätte sie früher schon beherzigt:

 

1 Kauf nicht so viel unnötigen Kram

Eines der offensichtlicheren Dinge. Besonders in jüngeren Jahren habe ich viel zu viel an Accessoires, seltsamer Deko und Souvenirs aus dem Urlaub gekauft und gehortet. Nicht gut für’s Geld, nicht gut für die Rumpelkammer.

 

2 Aussortieren! Viel! Oft!

Alles Unnötige entsorgen. Keine alten Kassenzettel stapeln. Keine Klamotten aus Erinnerungsgründen aufbewahren, die nicht mehr getragen werden.

 

3 Lebe im Moment

Es ist ok, zu feiern, über den Durst zu trinken, Geld für künstliche Fingernägel auszugeben, oder nichts zu tun, solange man jung ist. Wenn du es machst, dann hab kein schlechtes Gewissen. Mach dir nicht zu viele Sorgen, die richtigen Probleme kommen noch.

 

4 Nimm dich und dein momentanes Leben nicht zu ernst

Anknüpfend an den letzten Punkt. Deine Entscheidungen sind meistens noch nicht unglaublich weitreichend und wichtig. Also chill.

 

5 Lass dir Zeit

Mit einfach allem.

 

6 Du musst noch nicht wissen, was du mal werden willst

Vielleicht machst du nach dem Abi doch erstmal ein Gap Year, bevor du anfängst zu studieren. Vielleicht gibt es doch noch mehr Möglichkeiten, als die, die dir jetzt gerade vorschweben. Warte erst mal ab.

 

 

7 Hör auf deine Intuition

Wie oft hat dich deine innere Stimme fehlgeleitet? Richtig, nie. Also versuch nicht immer, sie weg zu rationalisieren.

 

8 Glaub nicht alles, was man dir erzählt/ versucht vorzugaukeln

Leute versuchen sich immer besser darzustellen, als sie eigentlich sind.

 

9 Misstraue nicht allem und jedem

Nein, das wiederspricht nicht Punkt 8. Manchmal ist die offensichtlichste Möglichkeit auch die richtige.

 

10 Die Verwirklichung deiner Träume sollte oberste Priorität haben

Ja, der Zeitpunkt passt nie, ja, du solltest lieber praktisch denken, ja, ja, ja. Mach es trotzdem, es wird dir eine unglaubliche Zufriedenheit verschaffen

 

11 Spare Geld

Für wenn später mal die Waschmaschine, der Laptop oder der Hund kaputt geht.

 

12 Lass dich durch andere nicht aufhalten

Das schlimmste, was du tun kannst, ist etwas nicht zu tun, nur weil dich andere dafür verurteilen, kritisieren oder belächeln könnten. Scheiß einfach drauf.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s