Das Schicksal des Instagram Husband

Verändert Social Media unsere Beziehungen?

Wer Female Power sucht, ist auf Instagram richtig. Bekannte Fußballer, Justin Bieber und der ein oder andere bunte Vogel haben auf der Plattform zwar eine große Followerzahl, die Influencerstars und Sternchen sind aber eindeutig im Gros weiblich. Diejenigen, die sich ihr Gefolge über Jahre ausschließlich über Instagram und zum Teil über den eigenen Blog erarbeitet haben, die täglich mehrere Outfitposts, Reisebilder und Lifestyle-Empfehlungen abgeben, und hauptberuflich influencen, sind meistens Frauen.

Und wie hinter großen Managern und Chefs gerne fleißige Sekretärinnen stehen, die den Laden im Hintergrund schmeißen, gibt es mittlerweile einen Namen für die unzähligen Freunde Instagram-affiner Mädels all over the World, die regelmäßig den Auslöser drücken (müssen): Der Instagram Husband.

Im Falle einer jungen Frau die gerade einmal ein paar Hundert Follower hat und aus Lust und Laune ab und an ein Bild von sich postet, muss der Freund vielleicht nur einmal pro Woche zum Handy greifen und drauf los knipsen. Unter den großen Influencern ist manch ein Instagram Husband allerdings zum Vollzeit Schattengewächs seiner Freundin mutiert, kreiert die Bilder, schießt sie mit hochprofessionellem Equipement, bearbeitet die Fotos, usw. Und das jeden Tag.

Es ist nicht selten, dass Influencerinnen ihre Partner im Hintergrund für sich arbeiten lassen. Ab und an sieht man sie auch mal in Bildern oder Instastories, sie haben eventuell selbst einen Account, der nicht mal einen Bruchteil des Erfolges bringt, den die Freundin verbucht, aber für die Masse sind sie irrelevant und lediglich der Freund von.

 

Influencertum ist weiblich, Schattenbeiwerktum männlich.

 

Wie muss es sein, wenn man selbst einen großen Teil, vielleicht den größten Teil der Arbeit erledigt und trotzdem nie den Applaus erhält? Quasi der Backgroundsänger des eigenen Partners sein, der gefeiert wird, dessen Gesicht jeder kennt. Und du bist der Mann mit der Kamera, der immer hinterher rennt. Kann das einer Beziehung gut tun?

Die einflussreiche Freundin könnte dich theoretisch ziemlich leicht eintauschen, beruflich. Aber wie sieht deine Karriere aus, wenn du abgesägt wirst, was hast du, wenn du nicht mehr der Freund von bist, der fulltime für den Erfolg des Liebsten sorgt und netterweise dafür mitbezahlt wird? Ist dieses Ungleichgewicht an gefühlter Relevanz gesund? Oder kann Man(n) da drüber stehen?

Es ist anders, als sich gemeinsam mit dem Partner eine Firma, ein Business aufzubauen. Vielleicht wird man im Hintergrund auch als Instagram Husband sehr wertgeschätzt, das mag sein, aber wenn die Fans, die Follower, diejenigen, die die Partnerin anhimmeln und groß gemacht haben, dich kaum wahrnehmen, wenn der Endkunde dich eigentlich gar nicht sieht, was bringt dir das?

Wenn dann der Instagram Husband dann mal vor die Kamera darf, dann meistens um die Beziehung #couplegoals gemäß darzustellen, die Geliebte in die Luft zu halten, sie hingebungsvoll zu küssen oder auf den Schultern zu tragen. Damit die Freundin den Followern zeigen kann, wie perfekt ihre Beziehung ist und sich vermarkten lässt.

So richtig gut kann sich das nicht anfühlen.

 

 

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s