Auf der Flucht

Dieser Beitrag enthält eine unbezahlte Kooperation

 

Fliehen, rennen, zuschütten, abtrennen, abwenden, abkehren, Augen zu, Licht aus. Es flackert und erlischt, weil es unerwünscht ist. Du fröstelst, wolltest gar nicht, dass es hoch kommt. Jetzt sitzt es unangenehm in deinem Bewusstsein, will sich nicht mehr abschütteln lassen, legt sich leicht wie Wasserdampf auf dein Gemüt.

Es ist da, ob du daran denkst oder nicht. Jetzt ist dir seine Anwesenheit wieder deutlich. Jetzt kannst du keinen anderen Gedanken denken, keine Schleifen machen, kein Ausweichmanöver. Du musst hinsehen, willst aber nicht.

 

Es hat noch keinem geholfen, noch nie geklappt. Das Fliehen, die Flucht. Bestenfalls rennt man im Kreis, kommt wieder am selben Punkt  raus. Der wirkt vielleicht anfangs wie ein neuer Ort, wie ein neuer Anfang, aber lass dich nicht trügen. Du bist im Kreis gerannt. Woher ich das weiß? Du hast nicht geschaut, wovor du eigentlich fliehst.

Ausgelaugt stolperst du schon auf den ersten Metern, schlägst dir das Knie auf. Unheilvolle Vorankündigung. Du kommst nicht davon.

Du kannst dir nicht wegdenken, was da ist, nicht die Augen verschließen. Es juckt, es kratzt.

 

Wir wissen’s, wir wissen es ganz genau und tun’s doch immer wieder. Blinde Cyklopen.

Ist es das Schicksal des Menschen, immer zu vermeiden, immer den einfachen Weg zu wählen, anstatt den richtigen?

 


Eine Flucht, die Spaß macht

Ich wurde von Escape Berlin zu einem weiteren Escape Game eingeladen und durfte mich mit 4 Freunden auf die Suche nach dem seit Wochen verschollenen Sherlock Holmes begeben.

Escape Games oder Exit Rooms sind interaktive Gruppenspiele, für die man 1 Stunde Zeit bekommt. Man wird vor ein Rätsel gestellt und in einen -auf den ersten Blick- völlig normalen, hinweislosen Raum gesperrt. Dann gilt es, den Raum nach Hinweisen, Aufgaben, und Gegenständen abzusuchen, um im Spiel voran- und dem Ziel, die Aufgabe zu lösen, näherzukommen.

Es war mein 2. Escape Game und ich kann es nur absolut empfehlen. Leute, flüchtet! Es macht einen riesen Spaß! Von der 1. Minute an ist man im Bann und voll im Spiel. Die Zeit rennt und manche Aufgaben sind ziemlich knifflig. Das Sherlock Holmes Thema war super umgesetzt, der Raum war originalgetreu, mit uralten Möbeln eingerichtet, die Stimmung gespannt, fast schon ein wenig gruselig. Eine Stunde im Flow, danach geschafft aber glücklich. Wir haben 7 Sekunden vor Ablauf der Zeit das Rätsel gelöst. Ich würd’s immer wieder machen.


 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s