Schauspieler werden // die Ausbildung an einer Schauspielschule

Ich gehe seit heute auf die Schauspielschule. Ich finde das selbst noch ziemlich verrückt, hätte mir das jemand vor 3 Jahre erzählt, hätte ich gelacht und selbigen dann vors Schienbein getreten.

Wie ich überhaupt dazu gekommen bin, werde ich in einem anderen Beitrag erzählen. Hier soll erst einmal das Thema Zugang zum Schauspielberuf durch die Schauspielschule gehen.

Warum sich alle auf Instagram ausziehen // Ist bloggen Kunst?

Nun ist es aber scheinbar schon verwerflich, Fotos von sich online zu stellen, oder Texte zu veröffentlichen. Schreiben, Fotografieren im Netz. Kunst? Nein, so würden wir das nicht nennen.
Wenn es denn mittlerweile nicht mehr verwerflich und irgendwie weird ist, Online präsent zu sein, dann ist es zumindest verwerflich, diese Darstellungen als Kunst zu betiteln. Warum eigentlich? Weil es nicht “gut genug” ist? Weil keine offiziellen Stellen das Label “Kunst” dafür vergeben? Es in keinem Museum zu sehen ist?

Warum ich keine Feministin bin // Feminismus-Talk

-ismus-Thema, heikel. Feminismus als grundsätzliche Gleichberechtigung, da bin ich natürlich dabei. Frauen müssen in der gleichen Berufsposition gleich verdienen wie ein Mann. Patriarchale Strukturen sollten der Vergangenheit angehören, genau so wie Männer, die ihre Machtposition gegenüber Frauen ausnutzen
Trotzdem stört mich der Feminismus, wie er von vielen aktuell verstanden und zelebriert wird und ich würde mich deshalb nicht mit dem Titel der Feministin versehen wollen.

Öfter mal ausrasten // Free yourself

In letzter Zeit übe ich mich im nein Sagen und es wird immer besser. Doch nicht nur das, ich traue mich auch immer mehr, mal unverschämt zu sein. Mal ein bisschen zu pöbeln und auszurasten. Das mag für manch einen eher negativ erscheinen, ich finde es aber super und mir hilft es. Es tut gut, manchmal einfach seinen Ärger zu äußern, genau so, wie er gerade in einem herumwandert, vor allem wenn man dazu neigt, immer alles in sich rein zu fressen.