Sydney // Traveldiary

Sydneys Vibe hat mir unglaublich gut gefallen. Die Leute wirken entspannt, sind laut und lachen, jeder scheint freundlich zu sein, hilfsbereit und offen. Die kleinen Dinge machen es aus, das Verständnis der Menschen darüber, wie man zusammenlebt – überall Wlan und kostenfreie, saubere Toiletten z.B. Wenn der Bus voll war, mussten wir nicht bezahlen, an der Fähre kann man auch ohne Ticket mal schnell noch dazuspringen.

Yes, I can, want to and will! // Warum ich nicht ‚nein‘ sagen kann

Nein, will ich nicht! Ich muss noch Wäsche waschen (bunt und hell!), den stinkenden Biomüll entsorgen, einkaufen, einen Text schreiben, staubsaugen und das Bad putzen (Meine elektrische Zahnbürste hinterlässt überall, wo ich sie hinstelle, weiße, antrocknende Zahnpasta-Rückstände, die sich rasend schnell vermehren).

„Ja, klar“, sage ich. Ich denke laut und deutlich „NEIN!“ und sage gequält lächelnd, nuschelnd „ja“.