Yes, I can, want to and will! // Warum ich nicht ‚nein‘ sagen kann

Nein, will ich nicht! Ich muss noch Wäsche waschen (bunt und hell!), den stinkenden Biomüll entsorgen, einkaufen, einen Text schreiben, staubsaugen und das Bad putzen (Meine elektrische Zahnbürste hinterlässt überall, wo ich sie hinstelle, weiße, antrocknende Zahnpasta-Rückstände, die sich rasend schnell vermehren).

„Ja, klar“, sage ich. Ich denke laut und deutlich „NEIN!“ und sage gequält lächelnd, nuschelnd „ja“.

Kommt Zeit, kommt Rat // 12 Tipps an mein jüngeres ich

Vor und in den Zwanzigern verändert sich alles ständig, unglaublich schnell und immer wieder auf’s Neue. Wir gehen von Phase zu Phase über und lernen uns immer besser selbst kennen.
Manch eine Erkenntnisse hätte gern schon früher eintreffen können, hätte sie uns doch Zeit, Geld, oder Nerven erspart bzw. uns zum jetzigen Zeitpunkt besser dastehen lassen.
Deshalb hier meine Top 12 Tipps, von denen ich wünschte, ich hätte sie früher schon beherzigt

Tinderella to be // Die Sache mit der Unverbindlichkeit

Sind wir wirklich nicht mehr fähig, uns dauerhaft -oder zumindest mal für die nächsten Monate und gegebenenfalls Jahre- zu binden? Wenn man in Sachen Beziehung Ausflüchte wie „Sorry, aber ich will gerade keine Beziehung“ abzieht, denn diese bedeuten in den meisten Fällen sowieso nur, dass wir den anderen einfach nicht soo toll finden und er deshalb nicht als Partner in Frage kommt, bleibt trotzdem eine Hand voll Unentschlossenheit, Bindungsunwilligkeit, Zweifel. Eine große Hand voll.