Meine Fresse

Plakativ, ich weiß. Aber: Wir haben den 16. November. In 5,5 Wochen ist Weihnachten. In 6,5 Wochen ist das Jahr vorbei. 2018 ist fast vorbei! Ja, das erzählt einem die Tage fast jeder, stöhnt, bejaht, nächstes Thema. Aber das muss man mal richtig spüren, das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, sich wirklich […]

Stunde um Stunde

Zeit, die nicht vergeht, ist die reinste Folter. Wenn Sekunden extra langsam voranschreiten, zäh, hämisch. Ein Blick auf die Uhrzeit, nachrechnen, wie lange noch? Die Luft, die Sicht, der Kopf alles leer, alles schreit nach Inhalt. Ich sehe, wie sich nichts tut und warte, dass irgendwas passiert, es vorangeht. Ich will einfach nur nach Hause, […]

F*ck, jetzt bin ich 25

Für mich war 25 die letzten Jahre eine Art Meilenstein, ein Alter, bis zu dem ich gewissen Fortschritte erhofft habe zu sehen.
Die letzten Wochen habe ich meinen Geburtstag dann aber ignoriert. Ich hatte keine Lust darüber nachzudenken, ich wollte cool sein, keine große Sache daraus machen, ihn mehr oder weniger unauffällig vorbeigehen lassen.

Schauspieler werden // die Ausbildung an einer Schauspielschule

Ich gehe seit heute auf die Schauspielschule. Ich finde das selbst noch ziemlich verrückt, hätte mir das jemand vor 3 Jahre erzählt, hätte ich gelacht und selbigen dann vors Schienbein getreten.

Wie ich überhaupt dazu gekommen bin, werde ich in einem anderen Beitrag erzählen. Hier soll erst einmal das Thema Zugang zum Schauspielberuf durch die Schauspielschule gehen.

Irgendwas mit Medien // Lohnt sich studieren noch?

Es gab Zeiten, da war ein Abitur wirklich etwas wert. Ebenso ein Realschulabschluss und auch mit einem guten Hauptschulabschluss konnte man eine ordentliche Ausbildung absolvieren. Habe ich mir zumindest so erzählen lassen. Mittlerweile ist dein Master of Arts zwar nett, aber wenn du keine Auslandserfahrung, sehr gute Spanischkenntnisse, Photoshop-Skills und HTML-Wissen besitzt, leider nicht genug.